Saw 7 - Vollendung


Vollendung lautet der letzte Teil der Saw Reihe, doch ob die Reihe wirklich abgeschlossen ist?? Es kam ja jedes Jahr ein neuer Saw Film, der meistens noch einen drauf gesetzt hat, aber auch wieder etwas mehr Licht ins Spiel gebracht hat. Aber ich glaube das dies auch wirklich der letzte Teil dieser grandiosen Reihe ist und das man das Kapitel um Jigsaw nun endlich schließen wird. Irgendwann ist es auch mal gut, auch wenn die letzten beiden Teile doch wieder etwas mehr angezogen haben, aber eine endlos Reihe braucht man hier nicht, vor allem da es ja eh immer nur um das gleiche geht und man will ja nicht mit irgendeinem Stuss weiter machen, bzw. man hat sich mit den Fallen schon mehr als genug einfallen lassen. Da ist es schwer da immer und immer wieder einen weiter drauf zu setzen.

Sehr erfreulich das man hier ein paar Ausschnitte aus dem ersten Teil zu sehen bekommt und somit auch ein paar offene Fragen beantwortet werden. So sieht man z.B. wie der Hauptdarsteller Dr. Gordon vom ersten Teil aus dem Keller versucht zu fliehen und sich dabei nicht gerade leicht tut. Aber kein Wunder, da er zuvor seinen Fuß abschneiden musste, um überhaupt entkommen zu können. Doch hier schließt sich der Kreis wieder. Aber die Macher haben sich auch hier wieder etwas neues und überraschendes einfallen lassen, womit so nicht unbedingt zu rechnen war. Auch die Idee, das Dt. Hoffman nach dem Mordversuch von Jigsaws Frau nun einen Rachefeldzug gegen sie plant, währenddessen das bekannte Spiel weiter geht, ist wirklich klasse. Und um sie zu kriegen scheint ihm jedes Mittel recht zu sein und wer sich zufällig in seiner Umgebung befindet, der kann sich nicht wirklich glücklich schätzen.

Die größte Frage ist doch natürlich welche fiesen Fallen man hier wieder eingebaut hat und wie blutig das ganze sein wird. Und man kann ein´s vorweg nehmen. Es wird ordentlich geschlachtet. Dieser letzte Teil setzt dem ganzen noch ein mal die Krone auf und es geht ordentlich her. Manchmal glaubt man gar nicht was man hier gesehen hat und auf was für kranke Gedanken man dieses mal wieder gekommen ist. Gerade Gorehounds werden bei dem Film ihre große Freude haben. Da fliegt einem das Gedärm wörtlich gesagt nur so um die Ohren. Und nebenbei erzählt man noch die Geschichte zu Ende, um damit auch wieder ein paar Fragen beantworten zu können. Ein durchaus gelungener Abschluss (??) der Reihe, der noch mal ordentlich auf die Pauke haut. Mit so einem Abschluss hätte man nicht unbedingt gerechnet, aber umso erfreulicher das ganze. Daumen hoch und eine ganz klare Empfehlung.

8,5 / 10

Post comment as a guest

0

People in this conversation

  • Popular Alternatives to opera mini app for Android, Windows, iPhone, iPad, Mac and more.

    Short URL:
  • Gast - aahyd

    Comme nous le savons tous, en 1972, Jie Luo Zunda a aidé Audemars à concevoir le chêne royal, après l'amour de l'amour par Royal Oak tout au long du feu aujourd'hui. C'est pour cette raison, laisser les gens ignorer l' Replique Audemars Piguet une «invention majeure», cette «invention majeure» n'affecte pas seulement Audemars Piguet, mais aussi sur l'industrie horlogère a eu un impact important. Ceci est basé sur le mouvement 2120/2121 du calendrier Elder. Nous savons tous que le mouvement Jaeger-LeCoultre 920 n'a pas été utilisé un jour, le mouvement 920 fournit complètement Patek Philippe, Vacheron Constantin, Audemars Piguet. Le mouvement 920 de la version Audemars Piguet est connu sous le nom de 2120/2121, ce mouvement est le mouvement de l'enroulement automatique le plus mince du siècle dernier, l'épaisseur de seulement 3,95 mm. Audemars Piguet après le lancement du Royal Oak, a commencé à concevoir et à fabriquer un modèle approprié pour le mouvement 2120 du module de calendrier. À l'époque,replique montre l'industrie horlogère entière, seule Audemars Piguet et Patek Philippe dans un petit calendrier de production. Eventuellement, Audemars Piguet a créé un calendrier avec 159 parties, correspondant entièrement au mouvement 2120/2121 du module de calendrier. À cette époque, la première utilisation de cette montre de 21,2 millions de mouvements de calendrier est Amersham 5548 millions de calendrier, après les 15 ans, selon les données montrent que Audemars Piguet a produit 7219 table de calendrier. Certaines personnes pensent que l'introduction de l'amour du calendrier, pour aider à aimer et aimer les moments difficiles de la crise de Quartz au motif que pendant cette période, le nombre d'employés d'Audemars Piguet non seulement n'est pas devenu moins, mais a augmenté pour fermer À 300 personnes. En 1974 à 1984, parce que l'industrie horlogère suisse est très déprimée, les employés surveillés sont les deux tiers sans emploi, mais la situation d'Audemars Piguet est également bonne, peut-être une partie de la raison d'être attribuée à Audemars Piguet. Un nouveau calendrier

    Short URL:
Powered by Komento
  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading