Trailer

Escape Room

In ESCAPE ROOM sind sechs Fremde unerwartet in einer bedrohlichen Situation gefangen, die...
Filme

Rampage - Capital Punishment




Originaltitel: Rampage - Capital Punishment
Herstellung: USA 2014
Regie:: Uwe Boll
Darsteller: Brendan Fletcher, Lochlyn Munro, Mike Dopud
Laufzeit: 93 Minuten
Freigabe: FSK 18





Inhalt :

Drei Jahre nach dem verheerenden Amoklauf in einer Kleinstadt sind die Behörden weiterhin auf der fieberhaften Suche nach dem Schützen Bill Williamson. Dieser verbreitet online über Clips und Videos sein radikales Weltbild und findet viele Befürworter. Nun ist die Zeit reif für einen neuen Paukenschlag: Ausgestattet mit automatischen Waffen, richtet Bill in einem lokalen TV-Sender ein Blutbad an und verbarrikadiert sich samt Geiseln im Keller. Dass dies nur der Auftakt von Bills perfidem Plan war, kann die Polizei nur ahnen. Eins ist allerdings glasklar: Für seine Ansichten ist Bill sowohl bereit zu töten – als auch zu sterben …



SplatGore´s Meinung :

Einer der kontroversesten Filme von Uwe Boll bekommt eine Fortsetzung. Nachdem der Amokläufer Bill Williamson das Blutbad überlebt hat, welches er 3 Jahre zuvor angerichtet hat, zieht er erneut seinen Kampfanzug an und bewaffnet sich bis unter die Zähne. Doch dieses mal läuft er nicht wieder durch alle Straßen und ballert alles und jeden über den Haufen, der ihm vor die Flinte kommt, sondern verbarrikadiert sich in einem lokalen TV Sender. Dort wütet er auch erst einmal, bevor er sich auf die Suche nach dem erfolgreichen Journalisten macht, den er für seinen Plan benötigt. Mit seiner Hilfe solle er eine CD veröffentlichen, mit der er einige Propaganda verbreitet und so einigen Leuten die Augen damit öffnen will. Dafür ist er auch bereit zu sterben.

Seinen Rachefeldzug hat er natürlich wieder bestens geplant und hat im Vorfeld schon Vorkehrungen getroffen, die ihm so das Leben retten können, oder es zumindest ein wenig verlängern werden. So einen Film objektiv zu bewerten ist gar nicht mal so leicht, vor allem da so ein Amoklauf nicht ganz ohne ist und man solche Nachrichten leider immer öfter in den Nachrichten zu sehen bekommt. Doch hier nutzt man das Mittel zum Zweck, um ein Ausrufezeichen (Protest) gegen die Reichen zu setzen und um an ihrem Stuhl zu sägen. Wer Geld hat, hat auch Macht und kann sich somit alles (er)kaufen. Ob dann die Normalbürger damit auf der Strecke bleiben ist den Leuten total egal. Auch aktuelle Themen wie die NSA, Wikileaks oder auch Guantanamo Bay werden hier angesprochen und es wird eine deutliche Nachricht übermittelt. Viele sehen, oder wollen das aber gar nicht sehen. Dabei hat der Film total recht und öffnet so hoffentlich vielen Leuten die Augen, was hier auf der Welt abgeht.

In Sachen Gore sollte man hier nicht zu viel erwarten. Man bekommt natürlich auch wieder reichlich Action zu sehen, doch ist die im Vergleich zum Vorgänger etwas reduziert worden. Zumindest macht es den Anschein. Die Minuten verfliegen aber wie im Flug und man ist wirklich gespannt, was hier noch alles ans Tageslicht kommt, oder wie Bill seinen Amoklauf fortsetzen wird. Gelingt es den Geiseln zu fliehen, oder der Polizei Bill endgültig zu erledigen? Das wird hier natürlich noch nicht verraten, aber man hat sich auch hier wieder viele Gedanken gemacht und einen soliden Film abgeliefert, der ein Schlag in die Magengrube für viele sein wird. Uwe Boll polarisiert mit seinen Filmen und das können viele nicht abhaben. Die Fanbase die ihn nicht mag ist riesig und es gibt wohl kaum einen anderen Regisseur (zumindest was man so hört), der so unpopulär ist, aber wenn man sich mit ihm und seinen Filmen auseinander setzt, der kann da eigentlich nur anderer Meinung sein.

6,5 / 10


Mit freundlicher Unterstützung von


Die Blu-Ray
Anbieter: Splendid
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch, Englisch DTS HD 5.1
Untertitel: deutsch

{youtube}XGvuyT32Uwc{/youtube}



Screenshots

















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading