Zombiercalypse

Inhalt:

 

In ferner Zukunft. Die Menschen haben die Welt im Arsch gemacht. Chemischer Abfall, mutierte Biochemie-Viren und Mutanten Zombies drohen die Erde komplett zu vernichten. Nur ein Mann nist noch Mann genug, sich der Herausforderung zu stellen und uns vor der Apokalypse zu bewahren: Jim Aal! Doch die Frage aller Fragen bleibt: Ist noch genug Bier übrig, um seinen Durst stillen zu können?

 

 

 

 

Das es sich hierbei um einen puren Trash Film handelt, muss man ja eigentlich nicht mehr erwähnen, denn das sieht man auf den ersten Blick. Die Idee ist recht witzig. Mit einem riesigen Waffen Arsenal und scheinbar endloser Munition und einem entsprechenden Vorrat an Bier, ballert Jim Aal alles und jeder über den Haufen, der nach seinem Leben trachtet. Dabei geht er in bester John Rambo Manier vor und hinterlässt ein Schlachtfeld, dass seinesgleichen sucht!

 

Ein Zombie nach dem anderen zu vernichten und dabei ein Bier nach dem anderen in sich rein zu schütten kann schon Spaß machen, doch was ist wenn das Bier auf einmal alle ist und er als letzter Überlebender übrig geblieben ist? Wer kann den jetzt noch Bier für ihn machen? Fragen über Fragen, die in der kurzen Laufzeit von gerade einmal 10 Minuten zu lösen sind! Die Umsetzung ist ganz passabel und natürlich nicht ganz ernst zu nehmen, ebenso die Effekte. Man merkt aber, dass man mit viel Herzblut an die Sache heran gegangen ist und auch die Liebe der Details nicht außer acht gelassen wird, wie z.B. die leeren Patronenhülsen.

 

Zombies, Bier, Splatter und Titten! Was will man eigentlich mehr? Eigentlich bekommt man(n) ja alles zu sehen. Uwe Boll sagte, dass man den Film um 3 Minuten kürzen sollte (was auch nachvollziehbar ist), obwohl er nur 10 Minuten geht. Man sollte sich hierbei aber auf jeden Fall das Bonusmaterial anschauen. Vor allem wenn man die Akteure kennt, macht es noch mehr Spaß auch mal hinter die Kulissen zu schauen, aber auch so ist es interessant, wie man es auf die Beine gestellt hat. Für Fans von derben Trash sicherlich ein must see Film und ansonsten bekommt man immer noch ein paar nette Titten zu sehen.

 

Wertung: 6 / 10

 

 

  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading