Officer Downe

Inhalt:

 

Officer Terry Downe (Kim Coates) hat keine Freunde und keine Familie und war sein ganzes Leben lang mit Leib und Seele Polizist beim Los Angeles Police Department. Damit war er der ideale Kandidat für ein streng geheimes Programm der Polizei, bei dem er mittels eines telepathischen Experiments in einen untoten Superpolizisten verwandelt wurde: Wenn Coates nun im Dienst stirbt, kann er in einem unterirdischen Labor einfach wiederbelebt und erneut auf die Bösewichte losgelassen werden, anschließend beseitigt das Team um den jungen Officer Gable (Tyler Ross) die Schäden oder birgt im Zweifelsfall Coates Leiche. Und Bösewichte gibt es im Los Angeles der nahen Zukunft jede Menge: Nicht nur drei schurkische Gangsterbosse mit Tierköpfen machen Officer Downe das Leben schwer, auch mit schwerbewaffneten Killernonnen und Ninjas mit magischen Kräften bekommt er es zu tun…

 

 

 

Ihr meint, das ganze klingt nach trash pur? Das ist es auch! Aber auf eine positive Art und Weise. Es ist einfach herrlich anzusehen, wie man hier den Film umgesetzt hat und Ninjas oder Killernonnen auf die Stadt los gelassen hat. Das hier natürlich die Komik nicht fehlen darf, versteht sich eigentlich ganz von selbst. Es kommt öfter mal ein Spruch, oder situationsbedingt wird einfach mal was raus gehauen. Auch der Orgasmus Zähler ist ein netter Einfall!

 

Die FSK 18 Freigabe ist mehr als berechtigt, denn es geht hier wirklich heftig ab. Was Officer Downe in dem Film alles einstecken muss, geht auf keine Kuhhaut mehr, aber nachdem der Kampf vorbei ist, wird er wieder zusammen geflickt und wenn er wieder einsatzfähig ist, wird er eben wieder in den Kamp geschickt. Dabei geht er sowas von kompromisslos zu, dass es einem die Tränen (vor Freude) in die Augen treibt. Er metzelt einfach alles nieder, was ihm gerade vor die Linse ääh Kanone kommt.

 

Solche Filme gibt es meiner Meinung nach eigentlich viel zu selten. Klar ist trash nicht jedermanns Sache, aber solange man es nicht maßlos übertreibt, bzw. es ins lächerliche abrutscht, dann macht sowas doch eine Menge Spaß und das hat man hier in großem Maße. Der Film ist wirklich eine positive Überraschung, solange man mit ein wenig sinnfreier Handlung leben kann, denn dann hat man damit auf jeden Fall eine Menge Spaß damit.

 

 

Wertung: 7,5 / 10

 

  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading