Clown



Originaltitel: Clown
Herstellung: USA 2014
Regie: Jon Watts
Darsteller: Andy Powers, Laura Allen, Christian Distefano
Laufzeit: 99 Minuten
Freigabe: FSK 18




Inhalt :

Die Geburtstagsfeier des zehnjährigen Jack (Christian Distefano) droht ins Wasser zu fallen, denn der gebuchte Clown musste absagen. Sein Vater Kent (Andy Powers) will nicht in viele traurige Kindergesichter schauen. Glücklicherweise findet er auf dem Dachboden ein altes Clown-Kostüm und rettet als Ersatz kurzerhand die Party. Als sich der Abend dem Ende neigt und die Gäste wieder fort sind, hat er jedoch ein Problem: Die Verkleidung lässt sich nicht abstreifen. Für ihn und seine Ehefrau Meg (Laura Allen) ist das zunächst nur ein Witz, doch das Lachen vergeht ihnen schon bald und ein unvorstellbarer Albtraum nimmt seinen Lauf. Jeder Versuch, das Kostüm loszuwerden, ist mit schrecklichen Schmerzen verbunden. Das Outfit scheint mehr und mehr mit Kent zu verschmelzen, dabei verändert sich nicht nur sein Äußeres. In seinem Kopf nistet sich etwas Böses ein und mit ihm erwächst ein unbändiger Hunger... auf Kinder.


SplatGore´s Meinung :

Viele haben ja vor Clowns Angst und gerade vor so einem wie Pennywise aus Stephen King´s „Es“. Wenn man sich die Verwandlung von dem Clown sieht, dann kann man diejenigen verstehen, die sich davor fürchten. Aber anfangs ist ja noch alles gut. Kent sieht als Clown „normal“ aus und als er abends in dem Kostüm auf der Couch einschläft, denkt er am nächsten morgen noch an einen schlechten Scherz, dass er die Perücke, oder auch den Rest vom Kostüm nicht abnehmen kann. Selbst als er versucht es von sich herunter zu schneiden, gelingt dies nicht und er stellt Nachforschungen an, was es mit dem Ding auf sich hat….

Eli Roth (u.a. Hostel) präsentiert diesen Film. Normalerweise gibt man seinen guten Namen ja nicht für Filme her, mit denen man selbst nichts anfangen kann. Clown ist sicherlich nichts neues (mal abgesehen davon dass in dem Kostüm sitzt), aber dass dann nach und nach die Leute umgebracht werden, kennt man aus zahlreichen anderen Filmen. Hier ist die FSK 18 Freigabe auf jeden Fall gerechtfertigt. Es geht hier teilweise ordentlich zur Sache und das Blut spritzt nicht nur einmal. Da Kinder das Beuteschema Nr. 1 des Clowns sind, fallen die Opfer hier natürlich auch um einiges jünger aus, als viele es kennen mögen.

Der Film ist eigentlich ganz solide aufgebaut und erzählt nach und nach seine Geschichte. Langweilig wird es zu keinem Zeitpunkt, aber dass man z.B. so richtig mit fiebert kommt auch nicht vor. Sicherlich gibt es ein paar Höhepunkte, aber die sind leider recht schnell wieder vorbei. Für zwischendurch ist Clown sicherlich ganz empfehlenswert und auch ein paar Schockmomente hat man einbauen können, doch für mehr reicht es leider nicht aus.

7 / 10


Mit freundlicher Unterstützung von

Die Blu-Ray:

Anbieter: Tiberius Film
Verpackungt: Amaray
Sprache: Deutsch, Englisch DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel: Deutsch


{youtube}Whx_80uByrE{/youtube}



Screenshots

















Post comment as a guest

0
  • Kein Kommentar gefunden
  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading