Unknown User



Originaltitel: Unfriended
Herstellung: USA 2014
Regie: Levan Gabriadze
Darsteller: Shelley Hennig, Moses Jacob Storm, Renee Olstead
Laufzeit: 83 Minuten
Freigabe: FSK 12





Inhalt :

Sechs Highschool-Freunde (Jacob Wysocki, Will Peltz, Moses Jacob Storm, Renee Olstead, Shelley Hennig und Courtney Halverson) skypen miteinander, sehen sich also ausschließlich über ihre Bildschirme. Genau ein Jahr zuvor beging ihre Mitschülerin Laura Barns (Heather Sossaman) Selbstmord. Wenige Tage vor ihrem Suizid hatte jemand ein Video im Internet gepostet, das Laura in peinlicher Situation nach einer Party zeigte. Hämische Kommentare im Netz hatten nicht lange auf sich warten lassen. Jetzt, im Chat der sechs Freunde, klinkt sich ein Nutzer namens billie227 ein, den niemand aus der Clique kennt. Er will wissen, wer damals das demütigende Video von Laura ins Internet gestellt hat – andernfalls gibt es Tote. Zunächst halten die Freunde das Ganze für einen schlechten Scherz, doch dann fängt der Unbekannte an, seine Drohungen in die Tat umzusetzen...

SplatGore´s Meinung :

Unknown User ist wieder ein Horrorfilm, der sich an den sozialen Netzwerken wie in dem Fall Skype und Facebook bedient. Die Idee ist gar nicht mal so schlecht. Es schaukelt sich eben alles hoch. Anfangs denken alle, dass sich noch jemand in ihre Unterhaltung rein gehackt hat, aber man bekommt das andere Profil einfach nicht aus der Konferenz. Ganz egal was man macht, taucht der „Unknown User“ immer wieder auf. Anfangs haben sie ihn einfach ignorieren wollen, doch als er sich dann einmischt und immer merkwürdigere Dinge postet, beginnt das Spiel…..

Man muss in dem Film auf jeden Fall viel lesen. Auch wenn sie skypen, wird hier sehr viel über die Kurznachrichten geschrieben. Vor allem wer dieser merkwürdige Typ ist und natürlich will niemand glauben, dass es sich hier um ihre tote Freundin handelt, die seit einem Jahr nicht mehr unter den lebenden weilt. Sie kommt immer wieder mit Dingen hervor, die eigentlich nur sie wissen könnte und als sie Drohungen ausspricht und es die ersten Tote gibt, glaubt rein niemand mehr an einen Spaß.

Zu verraten warum die Freunde nicht einfach den Computer ausmachen und gehen, wäre nicht gerade förderlich für den Film, daher verraten wir nicht zu viel. Auf jeden Fall sei gesagt, dass sich so die Spannung immer mehr und mehr aufbaut. Auch bei einem Spiel, wo der Verlierer stirbt, ist man gespannt, was hier heraus kommt und wen es trifft. Der Film passt herrlich in die heutige Zeit, da jeder solche Medien benutzt. Man sollte sich aber im klaren sein, dass man den ganzen Film nur den Freunden beim „chatten“ zusieht. Man muss den Film auf sich wirken lassen, damit er seine Wirkung bei jedem einzelnen erzielt.

7,5 / 10


Mit freundlicher Unterstützung von www.universal-pictures.de

Die Blu-Ray:

Anbieter: Universal
Verpackungt: Amaray
Sprache: Deutsch, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel: Deutsch


{youtube}ER6FiUI2wY0{/youtube}



Screenshots











  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading