Deathgasm



Originaltitel: Deathgasm
Herstellung: Neuseeland 2015
Regie: Jason Lei Howden
Darsteller: Milo Cawthorne, James Blake, Kimberley Crossman
Laufzeit: 86 Minuten
Freigabe: FSK 18





Inhalt :

Nachdem seine Mutter in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde, kommt der Teenager und Metalhead Brodie (Milo Cawthorne) bei seiner Tante Mary (Jodie Rimmer) und seinem Onkel Albert (Colin Moy) unter. Dort gerät er nicht nur mit seinem fiesen Cousin David (Nick Hoskins-Smith) aneinander, sondern auch mit der restlichen Familie, die Heavy Metal für Teufelswerk hält. Dennoch findet der Neuankömmling in dem etwas älteren Bad Boy Zakk (James Blake) einen Gleichgesinnten, mit dem er zusammen eine Garagen-Band gründet. Aber als die beiden Außenseiter unter dem Namen Deathgasm in den Besitz einer Komposition der Metal-Ikone Rikki Daggers (Stephen Ure) gelangen, ahnen sie nicht, dass man mit dieser eine dunkle Macht heraufbeschwören kann. Ehe sie sich versehen, ist ein Großteil der Bewohner zu aggressiven Zombies mutiert...

SplatGore´s Meinung :

Deathgasm war auf dem Fantasy Film Fest einer der Publikumslieblinge – und das zurecht! Aus Neuseeland kam nach Peter Jackson´s Braindead und Co. Hin und wieder mal ein Film, der sich wirklich sehen lassen kann. In Deathgasm bekommen wir es auch wieder mit Zombies zu tun, gepaart mit einer netten Portion Heavy Metal. Natürlich sollte man für diese Musikrichtung keine Abneigung entgegenbringen, da es doch öfter zu hören ist. Das ganze wertet den Film so aber noch etwas mehr auf. Vor allem ist es für den Verlauf der Geschichte recht wichtig, da sie „die schwarzen Zeilen“ spielen und so das Unheil seinen Lauf nimmt…

Deathgasm ist eine Zombie Splatter Komödie, die wirklich total abgefahren ist. 2 Metal Freaks tun sich mit 2 Nerds zusammen und gründen eine Band. Unterschiedlicher können die Voraussetzungen eigentlich nicht sein, aber Regisseur Jason Lei Howden hat hier wirklich ein gutes Händchen bewiesen, wie er den Film konzipiert und umgesetzt hat. Der Verlauf ist wirklich klasse und die Zombies sehen auch super aus.

Die FSK 18 Freigabe ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Hier geht es wirklich ab und man bekommt viele (teils sehr heftige) Effekte zu sehen. Es wird gesplattert was das Zeug hält. Gorehounds kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Wenn man kein Blut mag, dann ist man hier auf jeden Fall falsch aufgehoben. Aber dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass man sich solch einen Film anschaut. Deathgasm ist zurecht Publikumsliebling geworden. Solche Filme können gerne öfter gedreht werden!


8 / 10


Mit freundlicher Unterstützung von


Die Blu-Ray:

Anbieter: Tiberius Film
Verpackungt: Amaray
Sprache: Deutsch, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel: Deutsch

{youtube}Cg-c7UpJZLQ{/youtube}



Screenshots

















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading