Demonic - Haus des Horrors



Originaltitel: Demonic
Herstellung: USA 2015
Regie: James Wan
Darsteller: Maria Bello, Frank Grillo
Laufzeit: 83 Minuten
Freigabe: FSK 16






Inhalt :

Polizei-Ermittler Mark wird nachts zu einer einsamen und leerstehenden Villa gerufen. Dort findet er den Tatort eines schrecklichen Massakers vor. Fünf Studenten sind in der Nacht ums Leben gekommen, nur einer der Gruppe hat überlebt. Mit Hilfe der Polizei-Psychologin Elizabeth verhört er den Überlebenden: er berichtet, dass die Gruppe, Amateur-Geisterjäger, auf der Suche nach Geistern war. Denn in dem Haus wurden bereits vor über 20 Jahren mehrere Menschen getötet. Er behauptet auch, das Haus hätte seine Freunde getötet.


SplatGore´s Meinung :

Es gibt endlich etwas neues von James Wan. Mit Filmen wie Saw, The Conjuring oder Insidous hat er sich im Horror Bereich bereits einen Namen gemacht. Mit Demonic will er genau da weiter machen, wo er bei den anderen Filmen aufgehört hat. Unter den Fans sind gerade diese Filme sehr beliebt, da wird Demonic auf jeden Fall auch schon seinen Zuspruch finden. Vor allem da die Geister Thematik auch wieder auf den Tisch kommt, kann man neugierig sein, wie all das umgesetzt wurde.

Der Film wird rückblickend erzählt. Als die Polizei im Hause ist, fangen sie mit den Ermittlungen an und rekonstruiert, was hier passiert sei. Das ganze kann man natürlich nicht glauben, aber wenn sie das Videomaterial sehen und mitbekommen, was am Ende abgeht, dann wissen sie, dass hier etwas nicht stimmt. Man hat hier ein paar sehr nette Schockmomente mit eingebaut, was man hier förmlich erwartet. Die Kulisse mit dem alten Haus nimmt man einem auch gut ab, da ist es kein Wunder, dass hier etwas übernatürliches passiert.

Für Fans die sich gerne gruseln, bekommt man hier richtig etwas geboten. Atmosphärisch und Spannung findet man die meiste Zeit über. Dazu ist alles noch recht nett verpackt. Man rätselt selbst mit, wo die beiden verschwundenen sind und was es mit der Geschichte auf sich hat. Natürlich hat man sich auch hier nicht lumpen lassen und eine nette Kehrtwendung mit eingebaut, die man so mit Sicherheit nicht vermutet hätte. James Wan hat auf jeden Fall wieder einen netten Gruselfilm abgeliefert, der aber auch noch ein wenig Luft nach oben hat.

7,5 / 10

Mit freundlicher Unterstützung von



{youtube}cAl5lx1V1hw{/youtube}




Screenshots















Post comment as a guest

0
  • Kein Kommentar gefunden
  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading