Beyond Re-Animator





Originaltitel: Beyond Re-Animator
Herstellung: Spanien / USA 2003
Regie: Brian Yuzna
Darsteller: Jeffrey Combs, Jason Barry, Elsa Pataky
Laufzeit: 92 Minuten
Freigabe:





Inhalt

Als Kind wird Howard Philips Zeuge, wie seine Schwester einem untoten Monstrum zum Opfer fällt, das dem genial-wahnsinnigen Re-Animator Dr. Herbert West (Jeffrey Combs, Re-Animator, Bride Of The Re-Animator, Star Trek: Deep Space Nine) entwischen konnte. Der Zombie stirbt im Kugelhagel der Polizei und West wird verhaftet. 13 Jahre später - Herbert West setzt seine Arbeiten hinter Gittern fort - lässt sich Howard Philips im gleichen Gefängnis als Arzt einstellen, um West, für den er im Laufe der Jahre eine Faszination entwickelt hat, bei seinen Forschungen zu helfen. Zusammen machen sie sich an die Arbeit, Leichen ohne Nebenwirkungen zu neuem Leben zu verhelfen. Doch wie zuvor kommt alles anders...




SplatGore´s Meinung

Die Story fängt an, wie ein Zombie die Schwester von dem Arzt umbringt und Dr. West gleich verhaftet wird. Im Gefängnis versucht er natürlich weiter zu forschen, um wieder sein Elexier von damals herstellen zu können. Es ist klasse das der kleine Junge von damals Arzt wird und mit Dr. West nun im Gefängnis zusammen arbeiten will. So dauert es nicht lange bis sie wieder das Elexier hinbekommen und wieder tote zum Leben erwecken. Ist eigentlich eine gute Fortsetzung mit einer gut durchdachten Geschichte, leider setzen nur die Goreszenen recht spät am Ende ein. Die Darsteller sind wie in den anderen Teilen auch wieder sehr gut in Szene gesetzt, vor allem der Glatzkopf der im Gefängnis stirbt und dann wiederbelebt wird, gibt dem Film das besondere etwas. Man sollte allerdings zuvor teil 1+2 gesehen haben, wenn man sich diesen Film anschauen will. Auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib.



Wertung: 7,5 / 10




Die DVD

Anbieter:
Verpackung: Amaray
Sprachformate:
Untertitel:
Extras:











Screenshots






















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading