Interview mit Timo Rose vom 17.05.10



SG: Hi Timo, schön das wir dich mal wieder für ein paar Antworten gewinnen konnten:

Beim Filmdreh zu GAME OVER hast du ja deine Freundin Magey kennen gelernt. Erzähl uns doch bitte etwas darüber.


TR: Sie wurde mir als Schauspielerin empfohlen und ich habe sie dann für GAME OVER gecastet. Wir haben uns von Anfang an blendend verstanden und die Zeit am Set genossen. Das richtige Feuer wurde dann aber erst bei UNRATED - THE MOVIE entfacht, da merkten wir dann beide das es mehr als nur Sympathie ist. Sie ist ein großartiger Mensch und absolut liebenswürdig.




SG: Wie wichtig ist es für dich, dass dich dein Partner so unterstützt bei dem was du tust?


TR: Eigentlich ist es sehr wichtig, egal in welchem Bereich man arbeitet, das der Partner einen unterstützt und für einen da ist. Das hat man nicht immer. Oftmals gibt es auch Partner die es nicht verstehen wenn man 20 Std am Stück im Schnittraum sitzt oder 16-20 Std am Set verbringt, kurz nach Hause kommt um sich frisch zu machen, und dann wieder los. Egal wie, es ist eine reine Verständnissache. Unterstützung des Partners ist doch mit das wichtigste, egal wie und wobei, oder nicht?

Bei Magey und mir ist es perfekt weil beide im gleichen Bereich unterwegs sind. Wir verstehen wenn der andere arbeiten muss und unterstützen uns gegenseitig.




SG: Da sind die gleichen Interessen ja auch eine Grundvoraussetzung, oder?


TR: Nicht immer, aber es ist natürlich ganz klar von Vorteil die gleichen Interessen zu haben. Alles andere ist ein reines Tolleranz- und Akzeptanzding. Dann klappt es auch.




SG: Magey spielt ja auch in einigen Filmen bei dir mit. Hat sie durch ihre Bühnenerfahrung es leichter in dem Gebiet Film Fuß zu fassen?


TR: Natürlich hat sie es leichter, nicht nur durch ihre Bühnenerfahrung, sondern weil sie verdammt gut in dem ist was sie tut. Sie hat ihr Diplom, hat an der Stage School Hamburg studiert und ist jetzt "ready" ! glücklich

Sie bekommt gute Jobs zur Zeit, nicht nur im Bereich Film. Letztens hat sie in einem M&M's WM Viral-commercial eine Rolle gehabt und im Musicalbereich stand sie ja auch bei der Europatournee von "Phantom der Oper" auf der Bühne.




SG: Wie kam es dazu, dass du mit Andreas Schnaas den vierten Teil zu Violent Shit gemacht hast?


TR: UNRATED-THE MOVIE, den Film den wir vorher gedreht haben, lief perfekt. Wir hatten Spaß und alles war absolut geil und stimmig. Ich weiss nicht mehr wer auf die Idee kam, aber am Set zu UNRATED haben wir schon rumgescherzt: LASST uns einen vierten Teil machen. Irgendwann rief Andreas mich dann an und sagte: Okay, wir müssen das machen. Irgendwie so war das glücklich




SG: Dürfen wir auf eine große Schlachtplatte hoffen, wenn mit dir und Schnaas so 2 hervorragende Deutsche Regisseure ans Werk gehen?


TR: Hey vielen Dank. Es ist nicht nur eine reine Schlachtplatte. Es gibt auch viel zu lachen, viel Action und eine gute Portion Erotik und Selbstironie. Ein Funsplatter-Filmchen mit ein paar netten Effekten hier und da und noch etwas mehr (lacht)




SG: Wie Lange müssen wir auf die DVD VÖ warten?


TR: Ich glaube der Film geht jetzt im Juni schon in die Synchro. Denke spätestens Herbst dürfen wir mit einer deutschen Veröffentlichung rechnen.




SG: Hast du auch die vorigen 3 Teile gesehen und wie haben sie dir gefallen?


TR: Natürlich habe ich die 3 teile gesehen und ich mag den SHIT einfach.



SG: Gibt es schon Pläne für eine Fortsetzung?


TR: Vielleicht ist da etwas im Gespräch, nur kann ich dazu noch nichts genaues sagen. Geplant ist da...Uhm ja... oder nicht... oder doch?! glücklich)))




SG: Wann erscheint endlich Unrated?


TR: UNRATED ist in der englischen Fassung schon von Laser Paradise erschienen. Die deutsch synchronisierte Fassung wird entweder Juni oder Juli erscheinen denke ich.




SG: Wird dieser auch unrated, also ungeschnitten auf den Markt kommen?


TR: In Österreich ganz sicher. Und die Cut-Fassung wurde gerade fertig gestellt und sie ist übel !!!! glücklich))) In Deutschland denke ich wird er nicht uncut kommen, es sei denn, wir haben verständnisvolle Personen bei der FSK sitzen...und Leute mit Humorglücklich




SG: Wie kam es dazu die unterschiedlichen Figuren aus ein paar Horrorfilmen einzubauen wie etwa der Melting Man, Templar oder Fat Zombie?


TR: Manchmal huldigt man etwas auf seine ganz eigene Art und Weise. Der Melting Man oder der Fat Zombie waren einfach gute nette Ideen die funktioniert haben. Wir hatten einfach Bock drauf auch einigen Fans ein kleines lächeln ins Gesicht zu zaubern.




SG: Erfüllt dieser auch die Klischees mit viel Blut und nackter Haut?


TR: zu 100 % !!! (lacht)




SG:GAME OVER: Und auch hier wieder. Wann erscheint die DVD?


TR: In Frankreich nächsten Monat, im Juni/ July in den USA etc. Game Over macht erstmal wieder im Ausland auf sich aufmerksam, bevor er hier in Deutschland erscheint. Aber im September ist es dann auch hier soweit.




SG: Was kannst du uns hierüber schon verraten? Er müsste ja in die Richtung Folter gehen, oder?


TR: Das stimmt. Aber nicht nur. Es ist mehr ein kleiner psychologisch und klaustrophobisch wirkender Thriller mit Horrorelementen mit Schauspielerinnen wie Magdalena Kalley, Raine Brown, Debbie Rochon oder Nicola Fiore.




SG: Was steht bei dir als nächstes an?


TR: Weitere Filme sind in Planung, wie zb UNRATED 2- Monster Bash (wir drehen ab dem 7. July wenn alles klappt - wieder mit Andreas Schnaas zusammen) , Barricade 2 und "A WOMANS LOVE" - plus noch neue Musiksachen, Auftritte, reisen etc usw




SG:Wann kommt Barricade 2?


TR: Drehstart ist im Juni 2010 , denke aber vor 2011 wird er nicht erscheinen,... Leute wie Mike Mendez oder Joe Davison haben zugesagt, Rollen in dem Film zu übernehmen, ebenso Suzi Lorraine aus New York und Luc Bernier aus Kanada.

Auch wird Magey wieder mit dabei sein und Ärsche treten !!!!

Und Frühjahr 2011 werden wir BARRICADE 3 drehen und damit wird es dann auch zu ende gehen !!!! Das Drehbuch zu Teil 3 stammt dieses Mal und anders als bei Teil 1, alleinig von Ted Geoghegan, mit dem ich teil 1 zusammen geschrieben habe. Und wir alle freuen uns schon riesig auf Teil 2 und 3 !!!!




SG: Erzähl uns bitte ein wenig über dein/euer Musikprojekt King & Prinzessa. Wann erscheint euer Album "Mach mal leiser"?


TR: Das ist unser aktuelles Musikprojekt und wir arbeiten derzeit noch am Album, lassen einige Songs noch von Livemusikern überarbeiten und stellen die Arbeiten daran dann auch bald fertig. Es ist eine Mischung aus Pop, Classic, Hip Hop und manchmal auch Metal. Und das Album wird 2010 erscheinen. Ihr könnt gern mal auf die Seite gucken:

http://www.myspace.com/kinfprinzessa




SG: Wie oft kommst du noch zum Musik machen?


TR: Regelmässig muss man sich halt die Zeit dafür nehmen. Aber sofern wir Freizeit haben, sitzen wir auch bei mir im Studio und arbeiten an neuen Songs, Instrumentals und mischen Songs oder nehmen auf.

Auch sind wir hin und wieder in Berlin und machen mit den Psychocore Rapper von Hirntot Records Musik, wie zb mit Blokkmonsta oder Schwartz. Da entstehen dann teilweise Songs die so grundverschieden sind, das es wieder total Spaß macht, eine andere Richtung gegangen zu sein. Und später hat man dann halt Songs auf denen neben Magey,mir Blokkmonsta und co auch mal eben "Frauenarzt" von den Atzen drauf ist oder andere.

Ansonsten kann man noch sagen das auf unserem Album alte Hasen wie "CAPPUCCINO" wieder auftauchen oder wir Features mit Mucho Stilo, dem Sean Paul support von 2007, haben.

Alles wild gemischt und immer so wie wir es gerade wollen! Besser kann es nicht laufen derzeit.

Und hier und da kommen natürlich auch noch Auftritte dazu.




SG: Was ist für dich wichtiger: Filme drehen oder Musik machen?


TR: Beides gleich - 50/50 - wobei das auch immer Tagesformabhängig ist. Mal macht man das lieber und mal das andere.



SG: Hast du Spitznamen und wie lauten diese?


TR: Hmm... naja, neben "Timolino" und "sexy" , wie mich Magey nennt, denke ich nicht. Ansonsten nur die Alt-bekannten wie "Penner" - "Wixxer" oder "Arschloch" glücklich))) Nicht wahr Sascha? Sam? glücklich)))





SG: Ich hatte das zwar beim letzten Interview auch schon gefragt, aber ich sehe immer wieder, dass du auch viel mit deinen Fans am kommunizieren bist. Wie wichtig ist das für dich und wie viel Spaß macht es dir?


TR: Es macht generell Spaß mit Leuten zu schreiben die eine Meinung über dich oder das was du machst, haben. Fankontakt ist extrem wichtig für mich, war immer wichtig für mich und wird mir immer wichtig sein. Ich bekomme so viele Email aus der ganzen Welt und ich versuche genrell jede einzelne zu beantworten. Und dann gibt es ja auch noch Myspace, facebook und co glücklich Ich bin einfach nur da, rauche meine Zigarette und schreib' ein paar Zeilen mit netten Leuten.





SG: Erneut 1000 Dank für das coole Interview und das dürfest du ja auch noch kennen, dass dir das letzte Wort gehört:


TR: Ich bedanke mich erstmal für das Interview, wünsche allen Lesern einen schönen Tag und ganz liebe Grüße an meine wundervolle Maus, meine Fans, Freunde und den Schnaase-Hasen glücklich))) Danke !