Interviews

Ude, Maik





Interview mit Maik Ude vom 11.11.11



Hallo Maik,

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast:



Wie bist du zum Film gekommen?


Mit 14 Jahren lernten wir einen älteren Typen kennen, der alle verbotenen Horrorfilme auf Video hatte. Nach und nach ließ ich mir alle kopieren. Und wir waren voll heiß drauf immer neue zu sehen. Da hatte ich schon den Gedanken "Du mußt mal selber einen Film machen".
Im Jugendzentrum hatte ich die Möglichkeit mir eine Videokamera zu leihen. Ich schrieb ein kleines Drehbuch, vorbereitete alles und drehte mit der geliehenen Kamera DEVILS MEAT.



Du hast ja dann auch Absurd Produktion gegründet. War das auch in Anlehnung an den gleichnamigen Film?

Ja. Den Film und den Filmtitel fand ich damals schon cool. Da ich ja eh wusste, das meine Filme ziemlich ABSURD werden, dachte ich "Absurd Produktion! So und nicht anders!"



Mit 15 Jahren hast du deinen ersten Film The Butcher gedreht. Wie war es?

Das war nicht mein erster Film. Vorher habe ich noch: Witzbold, TOT dem Leben (Gag Trash Filme) Devils Meat (erster Horror Film) Das waren aber Kurzfilme. Als ich dann mit 16 meine erste Videokamera zum Geburtstag bekommen habe, wollte ich einen längeren Horrorfilm drehen. Das war dann The Butcher.



Der Film kann sich aber mehr als sehen lassen. Wie siehst du das?

Damals gab es Zeitgleich im Deutschen Amateurbereich auch nur VIOLENT SHIT,
BLACK PAST und THE BUTCHER. Die man damals bei Videodrom mail Order bestellen konnte. Dafür, das ich der jüngste war, konnte ich zufrieden sein.



Es wird aber ordentlich gesplattert, oder sind viele dieser Szenen auch „neu“ entstanden?

Nein, keine einzige. Alles originale Szenen aus der Zeit.







Du hattest die Trilogie ja noch einmal neu überarbeitet. Was ist alles neu?

Neu überarbeitet sind nur Butcher 1&2. Weil ich die damals mit zwei Videorekordern schneiden und nach vertonen mußte. Ich hatte keine anderen Möglichkeiten. Dadurch war die Schnittfolge zu langsam und hatte Fehler. Für eine DVD Veröffentlichung mußte ich alles noch mal überarbeiten.



Knapp 10 Jahre nach Butcher kam ja erst die Fortsetzung. Warum so viel Zeit dazwischen?

Zu dem Zeitpunkt waren Mädchen, Party, saufen wohl wichtiger. Aber Irgendwann dachte ich, es muß eine Fortsetzung her!



Kannst du dir vorstellen noch einen Butcher Film zu drehen?

Ja! Mehr möchte ich erst mal nicht dazu sagen.



Wie kommst du immer auf die Ideen für deine Filme?

Durch andere Filme und viel Fantasie.



Mit Tuberkulose hast du einen Trash Film geschaffen, bei dem die Meinungen sicherlich weit auseinander gehen. Wie gefällt dir der Film und wie kamst du auf die Idee?

Wir haben früher schon immer nur durchgeknallten Scheiß gedreht. Das macht Bock.
Erst haben wir nur ein paar Szenen gedreht. Da sollte das noch kein ganzer Film werden. Dann hab ich mir gedacht: So, jetzt machst Du da nen ganzen bekloppten, ekelhaften, Trashfilm raus. Und schauen mal, was die Leute dazu sagen. Wir hatten überwiegend noch nicht mal nen Kameraman. Die stand da einfach so. Ich finde den Film Geil. Das ist mein Humor. Manche lieben Tuberkulose, manche hassen den Film. Es wird eine Fortsetzung geben!



Abnormis ist ja bislang dein letzter Film. Kannst du uns hierzu etwas mehr erzählen?

Das würde hier zulange dauern. Hört euch den Audiokommentar auf der Abnormis -Absurd Uncut Edition- an.


Abnormis wird ja auch noch ein mal neu überarbeitet und bekommt z.B. Ein alternatives Ende. Was gibt es noch neu?

Ein ganz anderes blutiges Finale, wo die SEK das haus stürmt. Einige Szenen sind noch schneller geschnitten. Farbkorrektur, noch mehr Sounds. Und das ganze in 5.1 !



Warum werden so viele Filme von dir noch ein mal überarbeitet? Nicht zufrieden mit dem Ergebnis, oder hat das andere Gründe?

Die Butchers mußten von VHS auf DVD Quali überarbeitet werden. Und bei Abnormis wollten wir bewusst eine Rotten und eine normale Fassung machen.



Du bist ja bereits über die Hälfte deines Lebens im Bereich Film tätig. Wie würdest du es bezeichnen, wenn du auf alles zurück blickst?


Sehr Interessant, was in der Zeit alles passiert ist. Heute ist alles einfacher. Jeder kann sich ne Kamera leisten und jeder hat nen PC zum schneiden. Mit zwei Videorekordern schneiden war schon Scheiße, aber was sollte man machen. Ich finde es schade, das Heute in so vielen Filmen die Monster und Splattereffekte Digital gemacht sind.



Gab es mal einen Dreh bei dem komplett alles in die Hose ging?

Alles nicht, aber bei handgemachten Spezialeffekten sieht es nicht immer so aus, wie man sich das vorgestellt hat. Manchmal aber auch besser als man gedacht hätte.



Was sagst du allgemein zu Remakes?

Finde ich gut. Was soll man sich noch ständig neues ausdenken. Rob Zombie´s Halloween und Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre sind richtig gut geworden.



Und würdest du viel. Ein Remake zu einem deiner Film drehen?

Nein. Was sind derzeit so deine Lieblingsfilme? Rob Zombie´s Halloween 1&2, Planet Terror, Hostel, Saw, Christopher Lee Dracula Filme, Italo Klassiker und alles was dreckig und blutig ist.




Was sagst du über das Thema Zensur in Deutschland?

Immer die selbe Scheiße, kleine Filme werden ohne Ende geschnitten und Filme wie SAW
kommen uncut raus.



Was sind deine nächsten Projekte?

Abnormis war sehr anstrengend. Nächstes Jahr sowas wie TBC 2 könnte ich mir vorstellen.



Was sagst du über SplatGore.de?

Coole Sache! Ohne solche Seiten könnten sich Independent Filmer schwer der Öffentlichkeit
präsentieren.



Wie wichtig ist für dich der Kontakt mit den Fans?

Ist sehr wichtig. Feedback braucht man immer. Damit man die Kraft und die Lust zum weitermachen hat.



Dann bedanke ich mich vielmals für die netten Antworten und übergebe wie immer das letzte Wort an unseren Gast:

Danke an alle, die meine Filme gucken und kaufen. Ohne Euch hätte das Filmemachen keinen Sinn! Ich werde diesem Genre immer Treu bleiben, egal wie alt ich bin! Ich hoffe Ihr auch!
Maik Ude

( 0 / 0 votes)
  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading